Auf nach England...!

Für einen Schulwechsel nach Großbritannien gibt es unterschiedliche Motive:

  • Die meisten Schüler und Schülerinnen wollen einfach nur ihr Englisch verbessern und Auslandsluft schnuppern.
  • Manche fühlen sich im hiesigen System nicht genug gefordert und möchten in ein anspruchsvolleres akademisches Umfeld wechseln.
  • Andere wiederum finden sich im deutschen Schulsystem nicht zurecht und brauchen dringend einen Motivationsschub.

Aber fast alle Schüler kennen jemanden, der schon im Ausland war und dort eine unvergleichlich tolle Zeit hatte. Wann der beste Zeitpunkt für solch einen Auslandsaufenthalt ist, hängt von verschiedenen Faktoren ab. 

 

 

Ihr Kind ist bereit, den Schritt ins Ausland zu wagen? Dann möchten Sie, dass es für diesen Mut belohnt wird: Mit einer rundum positiven Erfahrung in einer Umgebung, die es aufmerksam betreut, zur Selbstständigkeit ermutigt, fordert und inspiriert.

Doch jedes Kind ist anders und deshalb passt auch nicht jede Boarding School gleichermaßen gut. Auch wenn die Zielsetzungen und Leistungskataloge vergleichbar scheinen, hat doch jedes Internat eine etwas andere Atmosphäre, einen etwas anderen Schwerpunkt, eine etwas andere Klientel, kurzum, eine eigene Handschrift. Wir kennen die kleinen, feinen Unterschiede.

Als die Barbara Glasmacher Internationale Schulberatung 1996 gegründet wurde, hatten wir Kontakt zu etwa 30 Partnerschulen. Heute arbeiten wir mit über 250 britischen Internaten zusammen. Deshalb geht bei uns nicht etwa Quantität vor Qualität: Wir nehmen keine Schule auf, die wir nicht selbst kennen, für gut befinden und ausdrücklich empfehlen können.