Informationen zu Covid-19 und dem Internatsaufenthalt

Hier stellen wir Informationen und Links zu diesem Thema für Sie bereit. Die Seite wird nach und nach mit Inhalten gefüllt und ist daher ein "work in progress"! 

Wiedereröffnung der Schulen und Internate

Am 2. Juli hat die britische Regierung die Richtlinien für die vollständige Wiedereröffnung aller Schulen im September veröffentlicht: 

Department of Education Guidance for full opening of schools

Unsere Internate bereiten sich alle intensiv auf die Wiedereröffnung vor. Hier sind ein paar Beispiele, wie und was dabei publiziert wird:

Bei den Planungen für die Wiedereröffnung halten sich die Internate an die strikten Vorgaben des "Covid-Safe Charter", der vom Verband der britischen Internatsschulen, der Boarding Schools Association (BSA), entwickelt wurde. Hier ist der Text auf Englisch und auf Deutsch:

Generell können wir die von der BSA wöchentlich herausgegebenen Covid-19 News sehr empfehlen. 

Eine weitere, internatsübergreifende Initiative ist Safe Schools UK. Mehr Informationen hierzu finden Sie unter www.safeschoolsuk.org.

Reisen nach/von Großbritannien

Dank der Aufhebung der Quarantäne-Regelungen ist der normale Reiseverkehr zwischen Großbritannien und Deutschland (und den meisten anderen Ländern Europas). Das Auswärtige Amt veröffentlicht seine Reisehinweise für Großbritannien hier: Reisehinweise für Großbritannien.

Auswirkungen des Brexits: Bis zum 31. Dezember 2020, also bis zum Ablauf der "Transition Period" benötigen Schüler und Schülerinnen aus EU Ländern außer einem Pass oder Personalausweis keine weiteren Dokumente für die Einreise nach Großbritannien. Sie sollten sich dann vor Ort um den "Pre Settled Status" bewerben. Das ist ein administrativer Schritt von etwa zehn Minuten, bei dem die Ansprechpartner aus dem Admissions Office immer gern helfen. Mit diesem "Pre Settled Status" können die Schüler und Schülerinnen dann fünf Jahre lang ohne Probleme ein- und ausreisen. Schüler und Schülerinnen, deren Internatsaufenthalt nach dem 1. Januar 2021 neu beginnt, werden wahrscheinlich ein Schülervisum beantragen müssen. Hier liegen allerdings per heute noch keine näheren Details vor. 

Virtual Tours und Virtual Open Days

Viele Internate haben auf die Reisebeschränkungen der letzten Monate reagiert, in dem sie mittels Virtual Tours ihren Campus vorstellen. Besonders gefallen uns die Beispiele der Bedford School (hier führt der Headmaster Sie persönlich!), der Queenswood School, des Trent Colleges oder der Wellington School. Viele Schulen bieten außerdem im Moment virtuelle Open Days an, die immer interessant sind und auch eine gute Gelegenheit bieten, noch offene Fragen zu stellen. Sie finden die Termine der Open Days auf den Webseiten der jeweiligen Internate.

 


 (Foto: St. Clare's, Oxford)

Online Learning Angebote:
von wöchentlichen Englischkursen bis hin zu virtuellen Summer Schools

Unsere britischen Internate haben sich sehr schnell auf das digitale Lernen eingestellt, oft wird der gesamte Schultag inklusive Morning Assembly virtuell durchgeführt. Viele Schulen bieten an, dass Schüler, die im September bei ihnen anfangen, schon jetzt am digitalen Angebot teilnehmen können, meistens kostenlos. Wenn Sie hier Interesse haben, sprechen Sie uns bitte an. 

Außerdem gibt es inzwischen eine große Auswahl an guten Online Kursen, egal ob man die tägliche Englischstunde in einer kleinen Gruppe ab sofort, oder aber in den Monaten Juli und August eine virtuelle Summer School mit Ganztagsprogramm besuchen möchte. Wir haben eine Übersicht der besten Angebote für Sie erstellt, die sie über den Bereich Sprachkurse in der Navigation finden oder direkt hier

Absage der Abschlussprüfungen

Die Abschlussprüfungen für IB, A-Levels und GCSE sind dieses Jahr alle abgesagt worden. Trotzdem sollen alle Schüler und Schülerinnen den jeweiligen Abschluss erhalten. Die Noten werden jeweils nach genauen Vorgaben anhand der bisherigen Leistungen und Einschätzungen der Lehrer und Lehrerinnen hochgerechnet.

Wir haben die jeweiligen Inhalte auch kurz auf Deutsch zusammengefasst:

Nach der Veröffentlichung der IB-Ergebnisse Anfang Juli gab es zahlreiche Hinweise, dass bei der Vergabe der IB-Noten in diesem besonderen Jahr einiges schlecht gelaufen ist und zum Beispiel viele Schüler und Schülerinnen, die Top-Ergebnisse mit 40 Punkten und mehr erwartet hatten, dieses Ziel deutlich unterschritten haben. Mitte Juli hat die IB-Organization dann einem "Review of the Outcomes" zugestimmt, einem neuen Verfahren, in dem die Schulen bis 14. August 2020 Zeit haben, der IB-Organization Listen der Schüler zukommen zu lassen, deren Ergebnisse noch einmal überprüft werden sollen. Weitere Informationen zu diesem neuen „Review Process“ finden Sie hier: https://www.ibo.org/news/news-about-the-ib/awarding-may-2020-results-further-information/

 

Die KMK hat am 8. Mai 2020 bestätigt, dass die im Sommer 2020 erteilten IB Abschlüsse regulär anerkannt werden. Zur Meldung: https://anabin.kmk.org/filter/news/newsdetails/artikel//international-baccalaureate.html 
Sobald wir eine entsprechende Bestätigung für die Anerkennung der A-Level und GCSE-Prüfungen aus dem Jahr 2020 erhalten, werden wir sie hier ebenfalls veröffentlichen.